Kostüme und Verkleidungen

Jeder kennt und liebt die Klassiker. Aber alt ist nicht gleich schlecht. Mit ein wenig Kreativität lässt sich auch mit kleinem Budget viel erreichen.

Hexen, Vampire und Mumien bedürfen keinem teuren Kostüm. Sie sind mit einfachen Accessoires und ein bisschen Schminke relativ einfach selbst gestaltet.

Immer beliebter werden die Superhelden bei den Kleinen und so kann es schon mal passieren, dass man zu Halloween Spiderman, Batman oder Iron Man begegnet.

kurz und klein

Für Kinder ist die richtige Verkleidung wichtig - sie wollen sie selbst aussuchen, mitgestalten und vor allem: sie wollen die Figur, die sie verkörpern, voll ausleben. Kurz gesagt, das Kostüm muss einiges aushalten!

Mit dem neuen Film Star Wars 8 wird auch in diesem Jahr der Jedi-Ritter nach wie vor auf der TOP-10 Liste der angesagten Kostüme bleiben! Ausgestattet mit braunem Bademantel und Laserschwert kämpft er tapfer gegen Stormtrooper und andere Weltallschurken.

Bei den Mädels erfreut sich die Eiskönigin anhaltender Beliebtheit. Nach dem gleichnamigen Film wollen sie wie Elsa sein: Eine wunderbare Verkleidung für Mädchen, die gerne träumen.

Außerdem gibt es natürlich auch weibliche Superhelden. Vor allem Supergirl und Wonder Woman sind gerade angesagt.

...und was machen die Großen?

Auch unter den Erwachsenen findet man oft Kostüme, die Filme oder Serien als Vorlagen haben. Ein Evergreen unter den Kostümen ist wohl der der klassische Clown, natürlich als Gruselvariante. Mit dem Kinostart des Remakes von Stephen Kings „ES“ lässt sich in diesem Jahr ein Kostüm kreieren, welches die Herzen aller Gruselfans höher schlagen lässt.

Eine Serie, die dieses Jahr wieder sehr viel Aufsehen erregte, war „Game of Thrones“ – warum sich also nicht als weißen Wanderer, Wiedergänger oder Krieger der Nachtwache verkleiden? Eine solche Verkleidung zieht bestimmt alle Blicke auf sich! Egal ob Mann oder Frau, den Lieblingscharakter zu verkörpern bietet sich an Halloween auf jeden Fall an.

Und wenn es doch noch nicht gruselig genug sein sollte, ist es ein Leichtes, einfach einige Blutspritzer hinzuzufügen und die Kleidung etwas zu zerfetzten.

 

Mit etwas Schminke kann man außerdem verschiedene Wunden, wie Bisse oder Schnitte hinzufügen. Da trifft es sich gut, dass sich gerade der Zombie als zu verkörperndes Monster wieder wachsender Beliebtheit erfreut. Ganz klar, Untote sind nach wie vor im Trend, untote Piraten ebenso wie Geisterbräute, Vampire und Ghoule.

Nach wie vor sehr beliebt bei den Damen sind außerdem Hexen in allen möglichen Farben und Formen, von der klassisch gruseligen alten Knusperhäuschen-Hexe über das Sexy-Hexchen mit kurzem Zipfelrock und spitzem Hütchen bis hin zur eleganten, mächtigen Zauberin.